Der Prozess Inhaltsangabe

Inhaltsangaben und Zusammenfassungen von Der Prozess (geschrieben von Franz Kafka).

Der Prozess Inhaltsangabe

Anzeige

Auf dieser Seite von Inhaltsangabe-Verzeichnis.de stellen wir Dir alle Inhaltsangaben und Zusammenfassungen kostenlos (0,00 €) von Der Prozess zur Verfügung.

Der Prozess wurde von geschrieben.

Wir wünschen viel Erfolg mit diesen Inhaltsangaben.

Viel Glück!

Wenn Du uns eine Zusammenfassung zur Verfügung stellen möchtest, schreibe ganz einfach unsere Agentur-E-Mail-Adresse an: sebastian@socialmeta.de.

Der Prozess Kommentare

Der Prozess bewerten

Sag' es allen hier. Wie hat Dir Der Prozess von Franz Kafka gefallen?

Leser-Bewertung: 2.9/5 (84 Votes)

Der Prozess

In Kooperation mit unserem Partner Amazon bieten wir Dir an: Hole Dir Der Prozess von Franz Kafka:

Der Prozess Zusammenfassungen

Anzeige

Zusammenfassung: Fundus.org
(933 Worte, 5450 Zeichen)

Inhaltsangabe: Am Morgen seines 30igsten Geburtstages bekommt Josef K. im Zimmer der Pension, in der er wohnt, mitgeteilt, dass er verhaftet ist. Zunächst glaubt er an einen Scherz, da er sich keinerlei Schuld bewußt ist. Doch schon bald kommen ihm Zweifel. Auf die Frage, warum er verhaftet ist, kann ihm auch der Aufseher keine Antwort geben, den er etwas später im Zimmer der Frau Bürstner, die ebenfalls in der Pension wohnt, trifft. Er rät ihm lediglich, nicht zu emotional zu reagieren... [komplette Zusammenfassung]

Inhaltsangabe: Abipur.de
(601 Worte, 3448 Zeichen)

Zusammenfassung: Josef K. wacht eines Morgens auf und wartet darauf, daß ihm die Köchin der Frau Grubach sein Frühstück ans Bett bringt. Doch anstatt des Mädchens tritt ein fremder Mann ein, der alle Fragen Ks über seinen Erscheinungsgrund übergeht. K betritt das Nebenzimmer, wo drei weitere Herren auf ihn warten. Sie erklären K. für verhaftet. über den Grund der Verhaftung können sie keine Auskunft geben und drängen K. darauf, wieder zurück in sein... [komplette Inhaltsangabe]

Zusammenfassung: Abipur.de
(1111 Worte, 6675 Zeichen)

Inhaltsangabe: Das Geschehen erstreckt sich vom Morgen des 30. Geburtstags von Josef K. bis zum Vorabend seines 31., an dem er hingerichtet wird. "Jemand mußte Josef K. verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet," der erste Satz des Romans könnte einen klassischen Kriminalroman einleiten. Die hier geweckte Erwartung der gerechten Aufklärung eines Justizirrtums wird jedoch im Verlauf des Geschehens immer mehr enttäuscht. Sowohl... [komplette Zusammenfassung]

Inhaltsangabe: DieterWunderlich.de
(172 Worte, 1060 Zeichen)

Zusammenfassung: "Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet." So beginnt der Roman. Trotz der Verhaftung an seinem 30. Geburtstag darf sich der Bankprokurist Josef K. frei bewegen. Vergeblich versucht er herauszufinden, wessen er angeklagt wurde und wie er sich rechtfertigen könnte. Ebenso wenig greifbar sind das auf einem Dachboden tagende Gericht und das Gesetz. Bücher von Dieter Wunderlich In einem Prozess, von dem nicht... [komplette Inhaltsangabe]

Zusammenfassung: Wikipedia.de
(1594 Worte, 9540 Zeichen)

Inhaltsangabe: Josef K. wird am Morgen seines 30. Geburtstages, ohne sich einer Schuld bewusst zu sein, verhaftet und zu Gerichtsverhandlungen vorgeladen. Im Laufe der Kapitel gerät K. in ein alptraumhaftes Labyrinth einer surrealen Bürokratie. K. dringt immer tiefer in dieses System ein, er erfährt einiges über die Hierarchien der „Gerichte“, doch nie gelangt er zur höchsten Instanz, nie erfährt er, worin seine „Schuld“ besteht. Gleichzeitig dringt das System immer weiter... [komplette Zusammenfassung]

Inhaltsangabe: Angelfire.com
(689 Worte, 4673 Zeichen)

Zusammenfassung: Jemand muesste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Boeses getan haette, wurde er eines Morgens von zwei Maennern verhaftet. Er wird in seiner Pension, im Zimmer seiner Mitbewohnerin Fraeulein Buerstner, einem Aufseher vorgefuehrt. Dieser erklaert K., dass es schlecht um ihn stehe, kann aber nicht erklaeren worum es was die Anklage ist bzw in wessen Auftrag er handelt. Ausserdem wird K. mitgeteilt, dass er trotz Verhaftung ganz normal weiterleben koenne. Danach verbringt K. den Tag... [komplette Inhaltsangabe]

Zusammenfassung: Fundus.org
(601 Worte, 3452 Zeichen)

Inhaltsangabe: Josef K. wacht eines Morgens auf und wartet darauf, daß ihm die Köchin der Frau Grubach sein Frühstück ans Bett bringt. Doch anstatt des Mädchens tritt ein fremder Mann ein, der alle Fragen Ks über seinen Erscheinungsgrund übergeht. K betritt das Nebenzimmer, wo drei weitere Herren auf ihn warten. Sie erklären K. für verhaftet. Über den Grund der Verhaftung können sie keine Auskunft geben und drängen K. darauf, wieder zurück in sein... [komplette Zusammenfassung]

Inhaltsangabe: Xlibris.de
(328 Worte, 1922 Zeichen)

Zusammenfassung: Der Bankangestellte Josef K. wird eines Morgens von zwei Männern verhaftet und später verhört, ohne dass er wüsste, wessen er sich schuldig gemacht haben könnte. Er wird zwar gleich wieder auf freien Fuß gesetzt, doch lebt er fortan unter Anklage. Sein Prozess läuft, und Josef K. hat nicht die geringste Ahnung, wogegen er sich verteidigen könnte. Auf Drängen seines Onkels nimmt er sich einen Anwalt, den alten Advokaten Dr. Huld. Dieser hat viele Kontakte... [komplette Inhaltsangabe]